13. TSV Nusplingen : VfB Friedrichshafen 1 : 2 ( 1 : 1 )

Und wieder stehen unsere Jungs am Ende des Spiels mit leeren Händen da. Immer wieder das selbe Bild. Trotz guter Leistung noch kurz vor Spielende den Gegentreffer kassiert. Das Spiel begann für uns denkbar schlecht. Gleich zu Beginn hatten wir Pech bei einem Lattentreffer und dann lagen wir bereits nach 3 Minuten durch einen Fehler in der Hintermannschaft mit 0:1 im Rückstand. Das war natürlich ein Schock für uns, doch danach zeigte die Mannschaft Moral und kämpfte sich ins Spiel. Es gelang uns ein Übergewicht zu erspielen, und die Gäste immer wieder in Bedrängnis zu bringen. Kurz vor dem Halbzeitpfiff gelang uns dann durch Tobi Staiger der verdiente 1:1 Ausgleich. Nach dem Seitenwechsel kam dann Friedrichshafen wieder etwas stärker auf, doch wir konnten gut dagegenhalten. So war es über weite Strecken ein verteiltes Spiel. Erst als wir nach 80 Minuten unsere Abwehr etwas entblösten und voll auf Sieg spielten, hatte Friedrichshafen noch Chancen auf den Siegtreffer. Leider konnten wir zuvor zwei gute Möglichkeiten nicht nutzen, und so kam es, wie es kommen musste. Nach einem Eckball für uns wurden wir gnadenlos ausgekontert und Friedrichshafen gelang in der 88. Spielminute noch der Siegtreffer. Das war dann nun schon die fünfte Niederlage mit nur einem Tor unterschied. Bitter, aber nicht zu ändern. Mit diesem Spiel verabschiedet sich die A-Jugend dann in Winterpause, denn das auf den 08.12.2018 angesetzte Heimspiel gegen Ergenzingen, haben wir auf das Frühjahr 2019 verlegt.

Unsere Jungs, Trainer und Offizielle möchten sich auf diese Weise ganz herzlich für die zahlreiche Unterstützung bei den Zuschauer bedanken. Hoffen wir auf ein besseres 2019.