SGM Dürbheim/Mahlstetten – SV Deilingen 1:2 (1:2)

Einen wichtigen und aufgrund der kämpferischen Leistung verdienten Auswärtssieg konnte der SVD am vergangenen Sonntag gegen den Tabellenzweiten aus Dürbheim/Mahlstetten einfahren.

Die zahlreichen Zuschauer sahen von Beginn an eine tempovolle und Zweikampfbetone Partie. Spielerisch war anfangs der SVD die bessere Mannschaft, sodass einen perfekten Start glückte. In der 5. Spielminute konnte Andreas Bischof, auf Zuspiel von Ahmet Arslan, alleine auf den gegnerischen Torhüter zulaufen und diesen mit einem Flachschuss überwinden. Auch nach der 0:1 Führung war der SVD besser im Spiel und man ließ sich von der harten Gangart der Gastgeber nicht beeindrucken. Aus dem nichts heraus gelang der SGM in der 12. Spielminute den glücklich entstandenen Ausgleich. Anschließend kam es in der Folgezeit zu einem kleinen Bruch im Deilinger Spiel und man ließ den Ball nicht mehr gut laufen und beschränkte sich nur noch auf die Defensivarbeit. So musste Marius Stier im Deilinger Gehäuse einige Male mit hervorragenden Paraden eingreifen. Nach einer halben Stunde fing sich der SVD und bekam das Spiel wieder besser in den Griff. Hierbei hatte der SVD Pech, da der Schiedsrichter zwei klare Elfmeter verwerte. Kurz vor der Halbzeitpause folgte dann doch noch die wichtige Führung. Nach einem geblockten Schuss von Thomas Hermle stand Andreas Bischof goldrichtig und zimmerte den Ball am gegnerischen Torwart vorbei. Nach der Pause wollte der SVD erstmal Defensiv sicher stehen und versuchte durch Kontermöglichkeiten weiterhin gefährlich zu bleiben. Dies klappte auch und vor allem Defensiv ließ man kaum noch Chancen zu, sodass am Ende der verdiente Auswärtsseig heraussprang. In diesem Spiel konnte der SVD mit der Laufleistung und der Zweikampfführung sehr zufrieden sein und man zeigte sich stark verbessert als in den vorherigen Spielen.

Getrübt wurde der Sieg allerdings von einer schweren Knieverletzung von Markus Bischof. Die gesamte Mannschaft wünscht Ihm eine gute Besserung und hofft dass er schnell wieder auf die Beine kommt.

Trotz des Verlustes geht es für den SVD bereits am Ostersamstag weiter. Hier empfängt der SVD den SV Spaichingen. Spielbeginn ist um 15:30 Uhr in Deilingen.