SV Deilingen - SC Wellendingen II 3:2 (2:2)

Gegen den Tabellenvorletzten aus Wellendingen konnte der SV Deilingen einen 3:2 Arbeitssieg verbuchen. Nach Rückstand kam man wieder zurück ins Spiel.

Bei wunderschönem Wetter begann der SVD sehr stark. Durch schöne und vor allem einfache Kombinationen konnte man sich früh vor das gegnerische Gehäuse vorspielen. Nach 4. Spielminuten gelang dann auch die frühe Führung für den SVD. Nach einem Pass in die Schnittstelle war Michael Hermle frei durch. Dieser legte uneigennützig vor dem Tor nochmal quer und Simon Reiner schob den Ball über die Linie. Auch danach war der SVD dominierend. Leider wurde hier die Entscheidung verpasst und es konnten mehrere Chancen nicht genutzt werden. Aus dem nichts kamen die Gäste dann durch einen abgefälschten Torschuss zum Ausgleich. Nun verlor der SVD komplett den Faden und man spielte nur noch den komplizierten Ball. Auch die Rückwärtsbewegung fand nun gar nicht mehr statt, sodass die Gäste sogar auf 1:2 erhöhen konnten. Kurz vor der Halbzeit wurde das Spiel dann wieder etwas besser und der SVD erzielte durch einen wunderschönen Schlenzer von Thomas Hermle den wichtigen Ausgleichtreffer. Nach der Pause stand die Heimelf wieder sicherer und man ließ den Gästen keine nennenswerte Chance mehr zu. Offensiv dagegen holperte der SVD-Motor trotzdem, sodass aus dem Spiel heraus keine Möglichkeiten zustande kamen. So musste eine Standardsituation zur 3:2 Führung herhalten. Nach einem schönen Freistoß aus dem Halbfeld von Thomas Hermle konnte Spielertrainer Michel Ziaja den Ball mit viel Wucht ins Tor einköpfen. Danach verwaltete der SVD bis zum Schluss das Ergebnis.

Das nächste Spiel findet bereits am Gründonnerstatt statt. Der SVD gastiert beim SV Seitingen-Oberflacht II. Spielbeginn ist um 19:00 Uhr in Seitingen-Oberflacht. Das Hinspiel endete 1:1 Unentschieden.