SV Deilingen - FSV Schwenningen II 2:1 (1:0)

Rückrundenstart geglückt. Mit einem verdienten 2:1 Heimsieg startete der SVD in die Rückrunde.

Von Anfang an kontrollierte der SVD das Spiel und drängten die Gäste immer mehr in die eigene Hälfte ein. Folgerichtig erzielte der SVD in der 16. Spielminute die wichtige Führung. Nach einem Eckball und einem Querschläger des Gästespielers stand Spielertrainer Michel Ziaja goldrichtig und drückte den Ball über die Linie. Danach wollte die Heimelf nachlegen und spielte weiter nach vorne. In dieser Phase fehlte leider etwas das Glück, sodass „nur“ zwei Pfostentreffer daraus resultierten. Auf der Gegenseite waren die Gäste nach zahlreichen unnötigen Ballverlusten des SVD mit Kontern immer wieder brandgefährlich. Nach der Pause das gleiche Bild. Der SVD machte das Spiel, kam aber aufgrund von Unkonzentriertheiten in der Offensive anfangs zu keinen klaren Tormöglichkeiten. Erst in der Schlussphase spielte man die Spielzüge wieder konsequenter aus und man konnte auf 2:0 erhöhen. Nach einer starken Spielverlagerung und der anschließenden Flanke von Markus Bischof stand der an diesem Tag starke Daniel Stierle am langen Pfosten und köpfte ins Tor der Gäste ein. In der 87. Spielminute wurde es dann noch einmal spannend. Nach einen wiederholt unnötigen Ballverlust im Vorwärtsgang drangen die Gäste in den Strafraum ein und kamen nach einem Zusammenprall zu einem zweifelhaften Elfmeter. Diese wurde sicher verwandelt. Der SVD konnte allerdings die Führung über die Zeit retten und so war der wichtige 3er unter Dach und Fach.

Mit diesem Sieg steht der SVD weiterhin sicher auf dem 2. Tabellenplatz. Nun gilt es am nächsten Sonntag gegen die SGM Bärenthal/Irndorf nachzulegen. Spielbeginn ist um 15:00 Uhr in Irndorf. Das Hinrundenspiel endete 2:1 für den SVD.