SV Deilingen - TV Wehingen 0:1 (0:0)

Starke Leistung des SVD wird leider nicht belohnt. Im hochklassigen Topspiel setzte sich der Tabellenführer aus Wehingen vor ca. 250 Zuschauern durch ein spätes Tor durch.

Von Beginn an war es ein spannendes Spiel. Die Wehinger übernahmen Anfangs die Spielkontrolle, stießen aber bei Ihren Vorstößen immer wieder gegen die gut sortierte Defensive der Gastgeber. Auf der anderen Seite versuchten der SVD über schnelles Umschaltspiel zum Erfolg zu kommen, allerdings stand auch hier die Gästeabwehr sicher, sodass Großchancen auf beiden Seiten Mangelware waren. So ging es mit einem Leistungsgerechten Unentschieden in die Halbzeitpause. Nach der Pause wurde der SVD immer stärker und drängten Zunehmens auf den Siegtreffer. Teils schöne Kombinationen im Angriffsspiel folgten, sodass es mehrere Male vor dem gegnerischen Gehäuse brenzlig wurde. Doch auch die Wehinger ließen nicht locker und hatten 2 Großchanen, diese allerdings parierte Noah Simon überragend. Zum Ende des Spiels war aber der SVD wieder die Tonangebende Mannschaft. Leider war es dem SVD in dieser Druckphase nicht gegönnt einen so wichtigen Treffer zu erzielen. So kam es wie es kommen musste. Nach einem leichten Ballverlust der Deilinger kam der TVW-Topstürmer an den Ball und erzielte durch eine starke Einzelleistung in der 85. Minute den unverdienten Siegtreffer. Trotzdem darf der SVD stolz auf die gezeigte Leistung sein. Mindestens ein Unentschieden wäre an diesem Tage verdient gewesen.

Die Vorrunde ist somit beendet. Der SVD liegt mit 30 Punkten immer noch auf dem starken 2. Tabellenplatz. In den Winterschlaf geht es allerdings noch nicht, da schon nächsten Samstag das erste Rückrundenspiel gegen den SV Wurmlingen II ansteht. Spielbeginn ist hier um 14.30 Uhr in Deilingen. Das Vorrundenspiel endete 4:0 für den SVD.