SGM Fridingen/Mühlheim - SV Deilingen 1:2 (1:1)

Durch den 7. Auswärtserfolg in Folge konnte der SVD weitere wichtige Punkte sammeln und sich weiterhin oben festsetzten.

Von Beginn an überrannten die Gastgeber den SVD völlig und waren die tonangebende Mannschaft. Die spielerisch starke Heimelf dominierte und ließ Ball und Gegner laufen. Der SVD dagegen fand kein Zugriff auf das Spiel, sodass die verdiente Führung der SGM in der 8. Spielminute folgte. Etwas Überraschend kam der SVD dennoch postwendend zum Ausgleich. Nach einem Schuss von Ahmet Arslan konnte der Torwart den Ball nur abklatschen lassen, beim Abpraller schaltete Niklas Heyer, der sein erstes Spiel für den SVD absolvierte, am schnellsten und schloss überlegt zum 1:1 ab. Die SGM zeigte sich aber wenig geschockt und drückte auf den erneuten Führungstreffer. Dieser gelang aber trotz mehreren Chancen nicht mehr und so blieb es beim 1:1 Halbzeitstand. Der SVD nahm in der Halbzeit eine taktische Umstellung vor. Diese fruchtete sofort und man kam nun richtig in die Gänge. Das Zweikampf- und Laufverhalten stimmte nun völlig und so ging der SVD gleich nach Wiederanpfiff erstmal in Führung. Nach Zuspiel von Michael Hermle schlenzte Samuel Nann den Ball vom Strafraumeck sehenswert in die lange Ecke. Nun stemmte sich der SVD mit hervorragendem Defensivverhalten gegen die Angriffe des Kreisliga-A Absteigers. So brachte der SVD dann die 3 Punkte mit einer klaren Leistungssteigerung in der 2. Halbzeit bis ins Ziel und bleibt somit auf dem sicheren 2. Tabellenplatz.

Am nächsten Sonntag steigt nun das TOPSPIEL der Kreisliga B auf dem Deilinger Bühl. Gleichzeitig ist es ein Spiel mit Derbycharakter, bei dem der SVD den bisher ungeschlagenen TV Wehingen empfängt. Anpfiff ist hier um 14:30 Uhr in Deilingen. Über eine zahlreiche Zuschauerkulisse würde sich die Mannschaft sehr freuen.