Türkgücü Tuttlingen - SV Deilingen 1:6 (0:2)

Am vergangenen Sonntag konnte der SV Deilinger durch eine starke Mannschaftsleistung einen souveränen 1:6 Auswärtssieg einfahren. Betrübt wurde der Sieg allerdings von einer schweren Verletzung unseres Neuzugang Semih Sen.

Trotz großen Personalsorgen war der SV Deilingen auf dem Tuttlinger Kunstrasen von Beginn an hellwach und durfte bereits in der 7. Spielminute zum ersten Mal Jubeln. Nach einem Eckball von Thomas Hermle stand Halim Baydar völlig blank und köpfte zur 1:0 Führung ein. Danach übernahmen die spielstarken Gastgeber die Spielkontrolle, allerdings präsentierte sich der SVD kompakt und geordnet im Defensivverhalten, sodass Noah Simon im Gästegehäuse nicht viel zu halten hatte. Nach einer längeren Verletzungspause verlor man den Faden zum Glück nicht und man konnte dieses Mal nachlegen. Nach starker Balleroberung konnte Ahmed Arslan nur regelwidrig im Strafraum gestoppt werden. Den fälligen Strafstoß verwandelte Ahmed selbst zur 2:0 Halbzeitführung. Nach der Halbzeit beschränkte sich der SVD weiterhin auf die Defensive und probierte über Konter zum Erfolg zu kommen. Dies gelang auch und Michael Hermle erhöhte nach einer starken Einzelleistung auf 3:0. Kurze Zeit später wurde es unschön. Nach den 3:1 Anschlusstreffer brannten den Gastgeber nun die Sicherungen durch. Zuerst wurde der Torschütze aufgrund einer Tätlichkeit vom Platz verwiesen, kurz darauf war es sein Teamkollege der wegen Schiedsrichterbeleidigung die rote Karte bekam. Nun nutze der SVD die freien Räume perfekt aus und es Begann die Show des eingewechselten Kai Simon. Kai, normalerweise Torwart, schnürte mit einer grandiosen Leistung einen lupenreinen Hattrick zum 1:6 Endstand.

Nach der starken Leistung konnte der SVD auf den 2. Tabellenplatz vorrücken. Nun gilt es am nächsten Sonntag gegen die Drittplatzierten Reichenbacher nachzulegen. Spielbeginn ist um 15:00 Uhr in Deilingen.

Die gesamte Mannschaft wünscht unserem Teamkollegen Semih gute Besserung und einen schnellen Heilungsprozess. Wir hoffen dass du bald wieder auf dem Platz stehen kannst.