SV Deilingen - SV Gosheim II 0:2 (0:0)

Eine bittere und enttäuschende Niederlage erlitt der SV Deilingen beim Heimspiel gegen die Reservemannschaft aus Gosheim. Dadurch sind die direkten Aufstiegsplätze in weiter Ferne gerückt.

Bei sommerlichen Wetter startete der SVD nicht einmal so schlecht. Der SVD hatte viel Ballbesitz und rannte immer wieder gegen die tiefstehende Abwehr des SV Gosheim an. Leider kam die Heimmannschaft hier nicht zwingend vor das Tor und probierte es über Distanzschüsse zum Erfolg zu kommen, was letztendlich die Gosheimer vor keine größeren Probleme stellte. Mitte der ersten Halbzeit plätscherte das Spiel dann nur noch vor sich hin und glitt immer mehr aus den Händen des SVD. Trotz nun offensiveren Gäste blieb es beim 0:0 Halbzeitstand. Nach einer deutlichen Halbzeitansprache wollte man eine Reaktion zeigen auf die bis dahin abgelieferte Leistung. Dies gelang allerdings nicht. Trotz mehrmaligen Anrennen fand der SVD keine Mittel sich gegen die gut und sicher stehenden Gosheimer durchzukombinieren. So kam es wie es kommen musste. Nach einem Konter über die linke Seite kam der SVG zur 1:0 Führung. Nun probierte der SVD sich gegen die drohende Niederlage zu stemmen, allerdings klappte an diesem Tage einfach nichts. Die Entscheidung und zugleich der Endstand folgte dann in der 85 Minute durch einen langen Freistoß der durch Freund und Feind segelte.

Nun gilt es in den drei noch ausstehenden Spielen wieder die passende Einstellung zu finden. Der erste Schritt dazu sollte am Pfingstsamstag in Denkingen gemacht werden. Spielbeginn gegen den Tabellenvorletzten ist um 13.30 Uhr. Das Hinspiel endete 3:0 für den SVD.