SV Deilingen - SV Egesheim 1:1 (1:0)

Mit einem enttäuschenden Unentschieden startete der SV Deilingen in die Rückrunde gegen den Tabellennachbarn aus Egesheim.

Bei starkem Wintereinbruch begann das Spiel furios. Sowohl die Deilinger, als auch die Egesheimer kamen in den Anfangsminuten zu Großchancen, die allerdings leichtfertig vergeben wurden. Doch der SV Deilingen spielte weiterhin auf Angriff und kam in der 10. Minute zur verdienten Führung. Nach einer Bilderbuch Flanke von Michael Hermle stand Marco Pfenning goldrichtig und köpfte zum 1:0 ein. Auch danach erspielte sich der SVD ein Übergewicht und kam immer wieder gefährlich vor das Gehäuse des SV Egesheim. Leider scheiterte man immer wieder am eigenen Unvermögen oder an dem starken Gästetorwart. So blieb es und man ging mit einer knappen 1:0 Führung in die Pause. Direkt nach der Pause spielte sich der SVD die nächste 100%ige Chance heraus, aber auch diese wurde kläglich vergeben. Anschließend kam der SV Egesheim stärker auf und drängte den SVD mit langen Bällen immer mehr in die eigene Hälfte. In dieser Phase agierte der SVD viel zu Passiv und ein Spielfluss kam gar nicht mehr auf. Die Passivität wurde dann 5 Minuten vor Ende bestraft. Nach einem Ballverlust in der Angriffsbewegung konnte der Gegnerischen Spieler problemlos über das ganze Spielfeld sprinten und mit etwas Glück am Ende zum Ausgleich einschieben. Der Sieg wurde an diesem Tage in der Offensive verloren. Wer vorne die Tore nicht macht, wird eben bestraft. Trotzdem verweilt der SVD weiterhin auf dem guten 3. Platz.

Nun geht es am Sonntag, den 29.11.2015 zum Tabellenzweiten aus Schwenningen. Im letzten Spiel vor der Winterpause will man die 3:1 Hinrunden Pleite revanchieren. Mit einem Sieg würde man mit den Schwenninger gleichziehen. Das Spiel beginnt bereits um 12:30 Uhr.