SV Deilingen - KF Shqiponja Tuttlingen 7:1 (2:1)

Durch einen deutlichen 7:1 Sieg konnte sich der SV Deilingen in der Spitzengruppe festbeißen und beendete somit die Hinrunde auf dem hervorragenden 3. Platz.

Doch lange war mit so einem hohen Sieg nicht zu rechnen, denn der Tabellenvorletzte aus Tuttlingen ging durch einen schönen Konter bereits nach 6 Spielminuten mit 1:0 in Führung. Auch danach wirkte der SVD verkrampft und der Spielaufbau war sehr schleppend, sodass die tiefstehenden Tuttlinger keinerlei Probleme hatten die Angriffe des SV Deilingen zu unterbinden. Trotzdem wurde das dauerhafte Anrennen in der 35. Minute belohnt. Nach einer schönen Kombination auf der linken Seite konnte Thomas Hermle die Hereingabe von Michael Hermle zum 1:1 Ausgleich verwerten. Kurz vor dem Pausenpfiff dann die wichtige Führung. Mit starkem Einsatz im gegnerischen Strafraum brachte Marco Pfenning seine Farben auf die Siegerstraße. Mit der Führung im Rücken spielte nun der SVD einen stark verbesserten Fußball und so konnte Marco Pfenning mit seinem zweiten Tor nach Vorlage von Matthias Schätzle zum 3:1 (53´) einschieben. Danach resignierten die Gäste und so legte Michael Hermle nach Vorlage von Ahmet Arslan in der 63. Minute nach. Wiederum 10. Minuten später sahen die zahlreichen Zuschauer das Highlight des Tages, als sich Matthias „Goalgetter“ Schätzle schön im Strafraum durch setzte und zum 5:1 einschob (73´). Nun ging es Schlag auf Schlag. Ahmet Arslan erhöhte eine Zeigerumdrehung später nach Vorlage von Thomas Hermle auf 6:1. Den Schlusspunkt setzte Thomas Hermle in der 79. Spielminute als er von Michael Hermle schön freigespielt wurde. So blieb es dann auch und der gut leitende Schiedsrichter pfiff zum 7:1 Endstand ab.

Die Hinrunde ist nun beendet, dennoch sind noch zwei schwere Spiele zu absolvieren bevor es in die Winterpause geht. Der SV Deilingen empfängt zum Rückrundenbeginn am Samstag, den 21.11.15 den Tabellennachbarn aus Egesheim. Spielbeginn ist um 14.30 Uhr.