SV Deilingen - FSV Denkingen II 3:0 (2:0)

Der SV Deilingen wurde gegen den FSV Denkingen II seiner Favoritenrolle gerecht und konnte durch einen souveränen 3:0 Heimsieg den bereits 8. Sieg in Folge einfahren.

Das Spiel begann zunächst wie erhofft. Durch frühes Pressing zwang der SVD den Gegner immer wieder zu langen Bällen, sodass der SV Deilingen sein eigenes Spiel aufbauen konnte. So blieb der Ball immer in den eigenen Reihen und man konnte geduldig nach vorne spielen und auf das Führungstor drängen. Als bereits eine Großchance versäumt wurde brach in der 20. Spielminute der Bann. Nach einem Vorstoß über die rechte Seite konnte sich Thomas Hermle an der Strafraumgrenze schön gegen mehrere Gegenspieler durchsetzen und mit einem strammen Linkschuss zur 1:0 Führung einnetzten. Auch danach blieb der SV Deilingen spielbestimmend und das 2:0 ließ auch nicht lange auf sich warten. Nach einem schon geklärten Eckball spielte Marco Pfenning das Spielgerät mit einem Lupfer nach Rechtsaußen zu Thomas Hermle, dieser den Ball mit vollen Risiko Volley nahm und den Ball in den linken oberen Winkel verwandelte. Anschließend gab es vor der Halbzeit noch jeweils eine Großchance für beide Teams. Nach der Pause wollte der SV Deilingen gleich nachlegen und schaffte dies auch. Nach einem Foul an der Strafraumgrenze der Denkinger konnte Thomas Hermle seinen Sahnetag mit einem direkt verwandelten Freistoß vollenden. Nun war das Spiel entschieden und die gut stehende Abwehr ließ hinten nichts mehr anbrennen. Einzig die Chancenverwertung gegen Ende des Spies war etwas fahrlässig. Hier wäre noch ein höherer Erfolg möglich gewesen.

Die gesamte Mannschaft freute sich über den zahlreichen Besuch auf dem Deilinger Sportgelände. Das nächste Spiel findet trotz Allerheiligen am 01.11.15 in Kolbingen statt. Spielbeginn ist um 14.30 Uhr.