SV Gosheim II - SV Deilingen 1:2 (1:2)

Durch einen knappen Arbeitssieg gegen die Reservemannschaft aus Gosheim konnte der SVD seine Serie ausbauen und bleibt somit weiter an der Tabellenspitze.

Auf dem neu gebauten Kunstrasen in Gosheim tat sich der SV Deilingen allerdings sehr schwer. Von Anfang an übernahmen die Gosheimer das Spielgeschehen und ließen Ball und Gegner laufen. Der SV Deilingen kam deshalb nie richtig in die Zweikämpfe und die zuletzt starke läuferische Leistung war nicht zu erkennen. Trotz allem stellte man in der 29. Minute den kompletten Spielverlauf auf den Kopf. Nach einem Fehlpass der Gosheimer schaltete Ahmet Arslan am schnellsten und bediente Markus Bischof mustergültig. Markus gewann das anschließende Laufduell und schob zur 1:0 Führung ein. Nun kam der SVD etwas besser in die Partie und legte in der 39. Minute nach. Nach einem schöner Pass über die Abwehr hinweg von Thomas Hermle war Michael Hermle auf und davon, um dribbelte den Abwehrspieler und ließ dem gegnerischen Torwart keine Chance. Anstatt nun sicher zu agieren kamen die Gäste postwendend zum unnötigen Anschlusstreffer. Nach einem Freistoß aus dem Halbfeld ließ man gleich 4 Gosheimer frei und einer davon schob zum 2:1 Halbzeitstand ein. Nach einer klaren Halbzeitansprache wurde der SV Deilingen etwas agiler, sodass die Gosheimer vorerst zu keiner nennenswerten Chance mehr kam. Der SV Deilingen hatte nun die besseren Tormöglichkeiten, verpasste es jedoch den Sack endgültig zuzumachen. Nun erwies sich auch der Schiedsrichter nicht gerade als Freund der Deilinger Truppe, sodass es viele Freistöße für die Gosheimer gab. In der 92. Minute wurde einer dieser Freistöße nochmals brandgefährlich und man konnte mit etwas Glück den Ball vor der Linie retten. Sicherlich war dies ein glanzloser Sieg, dennoch konnte man mit den 3 Punkten zufrieden sein.

Nun gilt es am Sonntag, den 25.10.15 gegen den FSV Denkingen II Reaktion zu zeigen und der Favoritenrolle gerecht zu werden. Spielbeginn ist um 15.00 Uhr in Deilingen.