SV Deilingen - Spvgg Aldingen 3:0 (2:0)

4. Sieg in Folge! Einen weiteren Erfolg konnte der SV Deilingen am letzten Sonntag gegen die Spvgg Aldingen einfahren. Nach ausgeglichenem Beginn konnte der SVD in der 13. Minute das erste Zeichen setzen. Michael Hermle tankte sich auf der linken Außenbahn klasse durch und brachte eine scharfe Hereingabe auf den bereitstehenden Markus Bischof. Bevor diese ankam grätschte der Aldinger Verteidiger den Ball beim Klärungsversuch unglücklich ins eigene Gehäuse. Auch danach entwickelte sich eher ein ausgeglichenes Spiel, bei dem es auf beiden Seiten gute Tormöglichkeiten gab. Zwingender konnte der SVD die Chancen nutzen. Nach einem schönen Zuspiel von Ahmet Arslan in der 32. Minute konnte Markus Bischof den herausstürmenden Torwart umkurven und zum 2:0 Halbzeitstand einschieben. Nach der Halbzeit die schwächste Phase des SVD. Hier agierte man ausschließlich mit langen Bällen und der gute Spielfluss war nichtmehr erkennbar. Bestraft wurde die Passivität mit einem Foulelfmeter für die Aldinger. Jedoch vergab der Aldinger Schütze die Chance zum Anschlusstreffer. Erst danach wachte der SVD wieder auf und konnte den Sack in der 70. Minute zu machen. Nach einem Konter konnte Ahmet Arslan den Ball im Strafraum auf den heranlaufenden Thomas Hermle ablegen. Mit etwas Glück fand sein abgefälschter Torschuss den Weg ins Tor. Nun warfen die Aldinger alles nach vorne und es ergaben sich viele Konter für den SVD. Erhöhen konnte man aber nicht mehr und so blieb es beim klaren 3:0 Endstand. Nach dem 4. Sieg in Folge geht man nun Selbstbewusst in das Lokalderby gegen den SV Schörzingen am nächsten Sonntag. Spielbeginn ist um 15 Uhr in Schörzingen.