SGM Irndorf/Bärenthal - SV Deilingen 1:3 (0:1)

Nach zwei Niederlagen in Serie fand der SV Deilingen durch einen glanzlosen Sieg gegen die SGM Irndorf/Bärenthal wieder in die Erfolgsspur zurück. Schon von Beginn an sahen die Zuschauer ein spielerisch schlechtes Spiel der beiden Mannschaften. Viele Fehlpässe ergaben sich auf beiden Seiten, sodass kein richtiger Spielfluss zusammenkam. Trotzdem ging der SVD in der 10. Minute mit 1:0 in Führung. Nach einem langen Ball von Ahmet Arslan war Markus Bischof auf und davon und schob zur Führung ein. Auch danach ergaben sich für den SVD viele Kontermöglichkeiten, allerdings wurden diese katastrophal zu Ende gespielt und allesamt versäumt. Für die knappe Halbzeitführung konnte sich die Deilinger Mannschaft beim herausragendem Kai Simon bedanken, der mit zwei Glanzparaden seine Elf im Spiel hielt. Auch nach dem Seitenwechsel wurde das Spiel des SVD nicht besser und so kam die SGM zum Ausgleich. Dennoch hatte man die größeren Kraftreserven und kam postwenden zur erneuten Führung. Nach einer Flanke von Johannes Weber konnte Markus Bischof den Ball ins Tor versenken. Den 3:1 Endstand markierte Marco Pfenning in der 79. Minute, als er sich nach einer Flanke von Michael Hermle hervorragend durchkämpfte und zum dennoch verdienten Sieg einschob.