SV Egesheim – SV Deilingen 2:2 (2:1)

In einem von beiden Mannschaften schwachen Spiel trennte man sich mit einem leistungsgerechten Unentschieden. Der SV Deilingen erwischte einen Start nach Maß, da man bereits nach 3 Spielminuten mit 1:0 in Führung lag. Thomas Hermle schickte Markus Bischof mit einem Traumpass auf die linke Seite auf die Reise, dieser drang mit hohem Tempo in den Strafraum und schloss mit einem platzierten Schuss ins lange Eck ab. Doch bereits 2 Minuten später konnte der Gastgeber mit einem direkt verwandelten Freistoß ausgleichen. Im weiteren Verlauf der 1. Halbzeit zeigten beide Mannschaften wenig spielerische Qualität sondern beschränkten ihre Angriffsbemühungen  auf lange Bälle in Richtung gegnerischen Strafraum. Nach einem weiteren Standard - Eckball - für Egesheim fehlte dem SV Deilingen die klare Zuordnung und so wurde aus einer Führung ein Rückstand.
Auch nach der Halbzeit wurde das Spiel beider Teams nicht besser. Vieles blieb Stückwerk und dem Zufall überlassen. Der 1. Mannschaft gelang es nicht Ruhe und Souveränität in ihre Aktionen zu bringen. Positiv war die Einstellung der gesamten Mannschaft, nicht frühzeitig zu resignieren und trotz der spielerischen Probleme in der gesamten zweiten Hälfte auf den Ausgleich zu drängen. 10 Minuten vor Spielende war es dann soweit und man belohnte sich für den gezeigten Einsatz. Nach einem langen Ball in den Strafraum der Gastgeber konnten diese den Ball nicht aus der Gefahrenzone bringen und Ahmet Arslan bewies einmal mehr seinen Torinstinkt, in dem er aus dem Gemenge platziert in die linke untere Ecke zum 2:2 den Ball im Netz versenkte. In der Endphase des Spiels kam verstärkt Hektik ins Spiel und der SV Deilingen bezahlte dies mit einem Platzverweis in den Schlussminuten. Beide Mannschaften, aber auch der Unparteiische, hatten nicht ihren besten Tag.

Vorschau:
Am kommenden Sonntag trifft die 1. Mannschaft im Lokalderby auf den TV Wehingen. Für beide Mannnschaften gilt es zu punkten, da die Abstiegsränge nicht allzu weit entfernt sind. Somit verspricht diese Begegnung viel Spannung und Brisanz. Die 1. Mannschaft hofft auf zahlreiche Unterstützung durch ihre Fans. Spielbeginn ist um 14.30 Uhr.