VR-Cup 2. Runde Sa. 26.10.2013 in Haigerloch

Auf ungewohntem Terrain (in der Halle) zeigte sich, dass wir an unserer Spiel- und Handlungsschnelligkeit arbeiten müssen, wenn wir gegen die Besten des Bezirks bestehen wollen. Nach einer verdienten Auftaktniederlage (0:3 gegen die TSG Balingen I) gelang uns nur ein gutes Spiel gegen Steinhofen (1:1). Die beiden letzten Begegnungen gegen Killertal (1:1) und Straßberg (1:5) offenbarten unsere geistige Trägheit an diesem Tag. Das Abschneiden ist kein Beinbruch sondern ein Ansporn für kommende Aufgaben.