SGM Burladingen : SG Deilingen 3:4

Zu Beginn des Spieles in Burladingen standen unsere Jungs gar nicht auf dem Platz, oder auch anders gesagt dem Gegner Spalier. Die ersten 12 Minuten wurden völlig verschlafen und der Gegner quasi zum Tore schießen eingeladen. So stand es bereits nach nur 11 Spielminuten 2:0 für den Gastgeber und war für uns sogar noch schmeichelhaft! Erst nachdem wir zweimal gewechselt hatten und Umstellungen vornahmen, hat sich die Mannschaft etwas gefangen und konnte das Spiel dann offen gestalten. So kamen dann auch wir zu Chancen. In der 35. Minute war Manuel Roth nach einem Eckball zur Stelle und erzielte den 2:1 Anschlusstreffer. Und nur 3 Minuten später gelang Sascha Schlude mit
einem herrlichen Freistoßtreffer sogar der 2:2 Ausgleich. Leider machte es der Gastgeber nach und erzielte zwei Minuten später, auch durch einen direkt verwandelten Freistoß, die erneute 3:2 Führung. Nicolas Schätzle rundete die
turbulenten 9 Minuten ab und erzielte abermals eine Minute nach der Führung den 3:3 Ausgleichstreffer. Mit diesem Spielstand wurden dann die Seiten gewechselt und nach dem Wechsel ging es nicht mehr so ganz turbulent zu. Dennoch hatten wir bei zwei, drei Szenen etwas Glück dass Burladingen keinen weiteren Treffer erzielen konnte. Aber auch wir hatten auf der Gegenseite drei hochkarätige Torchancen welche der gegnerische Torhüter toll parieren konnte. So wogte das Spiel in Hälfte zwei hin und her, doch keine Mannschaft konnte den entscheidenden Treffer erzielen. Eine Minute vor Spielende gelang es dann Manuel Roth sich entscheidend durchzusetzen, und alleine auf den Torhüter zuzulaufen. Mit etwas Glück prallte der Ball dann vom angeschossenen Torhüter zu Manuel zurück, und dieser brauchte den Ball nur noch über die Linie zu schieben. Danach war das Spiel dann zu Ende und wir konnten den 3. Sieg einfahren. Am Ende ein etwas glücklicher Sieg für uns, doch auf Grund der zweiten Hälfte dennoch verdient. Man darf aber nicht verkennen, dass die Leistung der ersten 15 Minuten große Besorgnis hervorgerufen hat, und ein
stärkerer Gegner lässt sich solche Geschenke nicht mehr nehmen. Hier gilt es für die Jungs vor allem an Ihrer Einstellung zum Spiel zu arbeiten, und dann von Beginn weg hellwach zu sein.
 
Vorschau:
 
Samstag den 19.10.2013 SG Nusplingen : SG Trillfingen Spielbeginn 16:15 Uhr in Nusplingen