BSV Schwenningen – SV Deilingen 3:4 (1:0)

Der SV Deilingen fand von Beginn an gut ins Spiel und baute seine Angriffe konstruktiv von Reihe zu Reihe auf und kam so immer wieder vor das Tor der Gastgeber, ohne jedoch wirklich gefährlich zu wirken. Die Gastgeber hatten ihr Spiel darauf angelegt immer wieder die Bälle hinter die Vierkette des SVD zu spielen und hatten damit in der 25. Spielminute Erfolg. Der Pass über außen wurde mit Übersicht ins Zentrum weitergeleitet und konnte von dem Schwenniger Stürmer freistehend zum 1:0 abgeschlossen werden. Bis zum Pausenpfiff hatte die 1. Mannschaft noch mehrfach die Chance zum Ausgleich bzw. selber in Führung zu gehen, jedoch wurden die gut herausgespielten Tormöglichkeiten nicht genutzt. Trotz dem Rückstand war klar, dass in diesem Spiel noch was zu holen war. Gut motiviert startete der SVD in die 2. Hälfte und belohnte sich bereits nach 5 Minuten mit dem Ausgleich. Nach einem Sololauf von Marco Pfenning über  fast die gesamte Spielfeldlänge passte dieser zu „Jojo“ Weber, der den in der Mitte freistehenden Ahmet Arslan mustergültig bediente, welcher souverän zum verdienten 1:1  einnetzte. Kurz darauf konnte der aufgerückte Michel Ziaja nach einer Flanke, welche zuerst noch verlängert wurde per Kopfstoß seine Farben mit 2:1 in Führung bringen. Nun setzte der SVD nach und legte durch einen gefühlvollen Schuss von der Straf- raumgrenze von „Jojo“ zum 3:1 nach. Die Gastgeber gaben sich aber noch nicht verloren und kamen trotz Rückstand immer wieder gefährlich vor das Tor von Turgay Simsek, welcher durch die eine oder andere Glanzparade den Anschluss zunächst verhindern konnte. Eine Phase der Unordnung auf seiten des SVD nutzte dann aber Schwenningen und kam durch 2 Treffer zum 3:3. Noch waren rund 7 Minuten zu spielen und der SVD suchte nun seinerseits die Entscheidung. In der 88.Spielminute war es erneut Ahmet Arslan, der mit seinem 2. Treffer die Entscheidung herbeiführte. In der verbleibenden Zeit drängte der Gastgeber nochmals auf den Ausgleich, doch mit viel Kampf rettete die 1. Mannschaft die knappe Führung über die Zeit. Insgesamt zeigte der SVD eine geschlossene Mannschaftsleistung und belohnte sich dafür mit 3 Punkten.

Vorschau:
Am kommenden Sonntag, 01.06.2014 bestreitet die 1. Mannschaft ihr letztes Heimspiel in dieser Saison. Gegner ist die Spvvg Trossingen II, welche aktuell auf dem Relegationsplatz steht und unbedingt einen Sieg braucht, um nicht von Schörzingen verdrängt zu werden. Somit ist für dieses Spiel Spannung angesagt, da der SVD ebenfalls einen Sieg anstrebt. Spielbeginn ist um 15.00 Uhr.