SV Bärenthal – SV Deilingen 2:5 (0:2)

Über weite Strecken der 1. Halbzeit konnte sich keine der beiden Mannschaften entscheidende Spielvorteile verschaffen. Vielmehr dominierten beide Defensivabteilungen, was zur Folge hatte, dass sich beide Teams keine nennenswerten Torchancen erspielten. Der SVD tat sich insbesondere im Spielaufbau mit der kompakten Spielweise der Gastgeber schwer. Mit zunehmender Spieldauer schaltete die 1. Mannschaft im Angriffsspiel auf lange Bälle hinter die Abwehrreihen der Bärenthaler um, was in der 30. Spielminute die 1:0 Führung brachte. Nach einem langen Ball ließ der pfeilschnelle Markus Bischof seinen Gegenspielern und auch dem Keeper keine Chance und vollendete perfekt. Bereits 5 Minunten später fast eine Kopie des Führungstreffers. Wieder war es Markus Bischof der davon eilte und seinen 2. Treffer erzielte. Kurz vor dem Seitenwechsel hatten dann die Gastgeber die Möglichkeit per Strafstoß den Anschlusstreffer zu markieren. Doch Debütant Turgay Simsek im Tor des SVD ließ sich nicht beirren und parierte diesen glänzend.
Die 2. Spielhälfte war noch keine Minute alt, gab es wiederum Elfmeter, diesmal jedoch für den SVD. Ahmet Arslan ließ sich diese Gelegenheit nicht nehmen und baute die Führung weiter aus. Der SVD beschränkte sich danach zunehmend auf Konter, aus welchem erneut ein Strafstoß resultierte. Markus Bischof musste nach einem Querpass nur noch einschieben, als er von hinten von den Beinen geholt wurde. Dafür sah der Bärenthaler rot und Ahmet Arslan erzielte mit dem anschließenden Strafstoß seinen 2. Treffer. Danach ließ die 1. Mannschaft unverständlicherweise den Gastgeber trotz Überzahl immer mehr vor das eigene Tor kommen. So musste Turgay Simsek zweimal glänzend reagieren um den komfortablen Vorsprung zu halten. Dennoch gelangen den Gastgebern noch 2 Treffer, aber auch der SVD legte nochmal nach. Mit einem platzierten Distanzschuss von der Strafraumgrenze erzielte Samet Arslan seinen 1. Treffer nach seiner Rückkehr zum SV Deilingen. Insgesamt ein auch in dieser Höhe verdienter Sieg, wobei man auf Deilinger Seite in der Schlussphase die Souveränität und das Spiel gegen den Ball deutlich vermissen ließ. Dennoch kann man mit dem Rückrundenstart, 9 Punkte aus 3 Spielen, mehr als zu frieden sein.

Vorschau:
Am kommenden Wochenende ist die 1. Mannschaft spielfrei. Die nächste Partie bestreitet der SV Deilingen am Sonntag, 13.04.2014 auswärts gegen den SV Schörzingen. In dieser Begegnung haben die Jungs einiges gut zu machen, setzte es in die Vorrunde doch eine deutliche 5 : 0 Klatsche. Spielbeginn ist um 15.00 Uhr. Das junge Team hofft für dieses Spiel auf zahlreiche Unterstützung durch ihre Fans.